“Opake” Fotografie: Ein erweiterter Bild-Begriff als theorie-geschichtliches Revival?

Die Malerei macht es uns manchmal doch leichter: Die Debatten, was denn jetzt die „wahre“ Malerei sei, was denn ihr „Wesen“ sei, liegen schon gut 100 Jahre zurück. Im Blick auf die künstlerische Fotografie, die freilich auf eine vergleichsweise noch junge Geschichte zurückblickt, scheinen die mühsamen Begriffs-Kämpfe wohl noch nicht ausgestanden. Gerade im Blick auf…

Weiterlesen
Bilder gucken oder ab in die Sommerferien?

Nicht selten ist das gar keine Alternative: im Urlaub kann man sich ja schön andere Museen oder Ausstellungshäuser anschauen. Aber darum geht es hier gar nicht – vielmehr um die Thematisierung der Freizeitkultur, der Auswirkungen auf die Natur und Landschaft. Und das Ganze dann auch als ein Thema einer Sommer-Ausstellung! Nicht ungeschickt, was uns das…

Weiterlesen
Meta-Ware: Der neue Blick der Drohnenfotografie

Schon seit einigen Jahren ist die Fotografie durch Weiterentwicklungen der Drohnentechnologie beherrscht von einem neuen Neuen Sehen, welches den Blick von ganz weit oben hinabschweifen lässt. In der Pressefotografie bereits mehr etabliert, eröffnet es auch im künstlerischen Bereich ein noch wenig beachtetes Genre. Schon 1863 hatte Nadar die Idee gehabt, aus der Höhe seines Luftschiffes…

Weiterlesen
DER Pionier des deutschen Ausstellungs-Wesens: Ein neuer Band zum Schaffen von Klaus Honnef

Wer an einer Helden-Erzählung der deutschen Foto-Kuratoren interessiert ist, der wird den Beginn seiner Geschichte mit der Beschreibung seiner Aktivitäten machen müssen: Klaus Honnef ist ein Ausstellungsmacher und Museumskurator, der nicht nur an den entscheidenden Stellen der Documenta 5 (1972) und 6 (1977) beteiligt war, sondern der als Leiter der Abteilung für Wechselausstellungen am Rheinischen…

Weiterlesen
Bild-Macht: Warum man diesmal wirklich zur Biennale fahren sollte

Fotografie und Venedig? Beinahe indigniert wendet sich das museal verwöhnte Sensibelchen ab und schüttelt nur den Kopf. Ausgewogene Klimawerte und ein besonderes Faible für die so genannten neuen künstlerischen Medien zählten bislang nicht wirklich zu den herausragenden Merkmalen des italienischen Ausstellungswesens. Und dennoch gerät in diesem Jahr ein Besuch der Lagunenstadt fast zur Pflicht-Veranstaltung für…

Weiterlesen
Fotografie-Geschichte schreiben – Neuere Ansätze zur Lösung eines Problems

Die Geschichte der Fotografie lässt sich doch ganz einfach zusammenfassen: Erfunden wurde sie 1839 – denn in jenem Jahr hat Louis Daguerre das Patent des französischen Staates für diese technische Apparatur erhalten. Eine mögliche Vor-Geschichte der Fotografie erweist sich jedoch als äußerst unscharf: Denn wann ist ein technisches Bild bereits ein Foto? Ist nicht schon…

Weiterlesen